Leo ist da.

Ein neues Boot liegt am Steg. Ein Centaur. Ein Boot mit Kiel und viel Platz für die ganze Familie. Aber auch super geeignet für ältere Segler zum Genusssegeln. Die Rollfock ist im Moment noch recht klein wird aber bald durch eine größere ersetzt. Unsere Jugend hat Leo schon getestet und lieb gewonnen.

Das Boot ist ab sofort online buchbar.

Wir wünschen allen Seglern Mast und Schotbruch.

Jüngstenschein 2018

Wer von Wasser, Wind und Segeln träumt, hat ab dem 07. Juli die Gelegenheit sich diesen Traum zuerfüllen.

Nach einer Woche üben und lernen mit uns, seid ihr stolze Kapitäne im Opti. Meldet euch schnell an, es sind noch einige Plätze frei.

Wir freuen uns auf euch.

Jaqo, Karen, Rüdiger und alle Helfer.

MV 2018 – Rainer Kriegs wird Ehrenvorsitzender

Auf der Mitgliederversammlung 2018 der Segler-Gemeinschaft Schwarzenbek e.V. am Freitag, den 9. März, wurde der ehemalige Vereinsvorstand Rainer Kriegs zum Ehrenvorsitzenden des Vereins gewählt. Der Vorstand der SGS 85 hatte den langjährigen 1. Vorsitzenden für seine Verdienste um den Verein vorgeschlagen.

Im Verlauf der Versammlung berichtete der Vorstand über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und gab einen Ausblick auf anstehende Ereignisse. Mahnende Worte kamen von der Finanzseite. Die eine oder andere Aktivität, insbesondere im Hochseebereich und der Schulung könnte durchaus auf mehr Beteiligung hoffen. Auf einer grundsätzlich harmonisch verlaufenden Sitzung wurde der bisherige geschäftsführende Vorstand wiedergewählt. Die durch die ausscheidenden Beisitzer Ulf-Gerrit Weber und Bernd Gückler frei gewordenen Positionen werden zukünftig von Linus Schuldt und Norbert Garbers übernommen.

Segler-Klönschnack – gelungener Start

Am heutigen Abend fand der erste Segler-Klönschnack der SGS 85 in den Vereinsräumen Markt 11 in Schwarzenbek statt. Mit mehr als 25 Besuchern legte die Veranstaltung einen gelungenen Start hin. Besonders erfreulich ist, dass unter den Anwesenden etwa ein Drittel Nicht-Mitglieder waren, die sich einfach für den Segelsport und unseren Verein interessieren.

Aber auch „alte Hasen“ waren vor Ort, so dass ein intensiver Informationsaustausch und gegenseitiges Kennenlernen fast von allein stattfinden konnte.
Wir sehen den nächsten Segler-Klönschnacks am 6. März und 3. April mit viel Freude entgegen.