Erste Hilfe an Bord

am 22. und 29. November 2022 (jeweils ein Dienstag) findet in unseren Räumen von 19-21 Uhr eine Fortbildung zum Thema “Erste Hilfe an Bord” statt. Referent wird für die beiden aufeinanderfolgenden Teile I und II Dr. Stefan Behrens vom Krankenhaus in Reinbek sein. Dr. Behrens ist seit Jahren als Notarzt im Rettungsdienst tätig und zudem Segler bei der SGS85.

Inhalt der Fortbildung ist, sich über die besonderen Gegebenheiten und dem Verhalten bei verletzten bzw. erkrkankten Personen auf einer Segelyacht und deren Versorgung zu informieren und weiter zu bilden.

Schulungsbeginn nach den Herbstferien

Nach der Segelsaison ist bekanntlich vor der Segelsaison. Für die SGS85 heißt das, der Berginn der Schulungen und Ausbildungen zu den Sportbootführerscheinen steht an.

Wir werden zunächst am 26. Oktober 2022 mit dem Sportbootführerschein See (SBF See) starten. Die theoretische Ausbildung wird an 7 Abenden Mittwochs von 19-21 Uhr in Schwarzenbek stattfinden.

Im Januar (12. Januar 2023) folgt die Theorie-Ausbildung zum Sportküstenschiffer-Schein (SKS). Das ist eigentlich der wichtigste Schein, den ein Sportbootfahrer erwerben sollte. Hier werden die navigatorischen Grundkenntnisse aus dem SBF See vertieft und um spezielle Kenntnisse erweitert. Neben der Navigation sind die Themen Wetter, Gezeiten, Seemannschaft und elektronische Hilfsmittel Inhalt der ab dem 12. Januar 2023 an 12 Donnerstagen ab 19 Uhr stattfindenden Veranstaltung.

Im Februar 2023 folgt dann der Sportbootführerschein Binnen unter Segel und/oder Antriebsmaschine mit der Theorie an 2 Wochenenden. Die Praxis findet ab Mai 2023 auf dem Ratzeburger See statt. Noch ein Hinweis dazu: Wer den Sportbootführerschein See bereits erworben hat, kann von der praktischen Motorboot-Prüfung befreit werden.

Des Weiteren steht die Funkausbildung (SRC und/oder UBI) im Frühjahr 2023 auf dem Programm.

Das gesamte Ausbildungsangebot und die Anmeldungen findet man unter sgs85.de/verein/segeln-lernen/kurstermine auf unserer Homepage. Bei Fragen rufen Sie uns einfach an (04155 4985804), wir beraten Sie gerne.

Seeregatta Ratzeburg mit gemischtem Erfolg für SGS-Teilnehmer

Zunächst war nicht so viel Wind, aber dann konnte es doch losgehen, die Seeregatta Ratzeburg 2022. Norbert wurde leider drittletzte und Annika und Rüdiger Vorletzte. Alles nicht so schlimm, dabei sein ist alles und Hauptsache, es hat Spaß gemacht.
Wir bedanken uns bei allen, die die Regatta unterstüzt und geholfen haben!

Bilder dazu gibt es in der Foto-Galerie unter “Segeln und Vereinsleben -> Foto Galerien”. Danke für die Fotos an Marlies, Michael und Sarah

 

Die neuen Kurstermine sind da!

Rechtzeitig zum meterologischen Sommerende haben wir den Ausbildungsplan 2022/2023 fertig gestellt. Sie finden ihn unter “Segeln und Motorboot fahren -> Kurstermine” unter dem Titel “Ausbildungsplan 2022/2023”.

Wir hoffen, dass auch in dieses, Plan wieder für jeden etwas dabei ist.

Ahoi
Der Vorstand

Vereins-Herbsttörn in die dänische Südsee

Die SGS85 bietet vom 23. bis 30. September in diesem Jahr noch einen Vereinstörn unter dem Motto “Herbsttörn durch die Dänische Südsee – Vom Schnuppertörn bis Skippertraining – Für jeden etwas dabei” an. Der Törn ist auch für Nicht-Mitglieder der SGS85 offen.
Näheres erfahren Sie via E-Mail an Nico Scharnagl oder Michael Lorz

“Grünkohlessen” der SGS85

Am 16. September 2022 (ACHTUNG ein Freitag!) ist es endlich soweit und wir holen unser im Februar leider wegen Corona verschobenes „Grünkohlessen“ nach. Fast zum Sasionende gibt es damit die Gelegenheit sich auszutauschen, kennenzulernen oder einfach nur zu schnacken. Zusätzlich werden wir wie üblich einige Informationen aus dem Verein präsentieren. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr mit Euren Familien daran teilnehmt! Gäste sind herzlich willkommen!
Nachdem im letzten Herbst der “Ersatz-Grünkohl” gut ankam, gibt es auch in diesem Jahr wieder Nackenbraten und Kasseler Kotelette mit Schwarzbiersauce, Apfelrotkraut, Rosenkohl, Broccoliröschen, Champignons, Karotten, Kroketten und Salzkartoffeln. Als Nachtisch: Pfirsich “Melba” mit Vanillecreme und Himbeersauce.
Für Vegetarier werden gebratene Gemüsestreifen mit Reis angeboten und für unsere Jüngsten der Hotzenplotzteller (Schnitzel mit Erbsen, Möhrchen und Kroketten). Vereinsmitglieder bezahlen an diesem Abend nur ihre Getränke, Gäste bezahlen außerdem vor Ort einen Beitrag für das Essen (24,50 EUR). Um 19 Uhr ist Beginn (Einlass ab 18:30).

Anmeldungen zu der Veranstaltung benötigen wir bereits bis zum 5. September 2022 unter Angabe der Personenzahl und des Essenswunsches an den 1. Vorsitzenden Nico Scharnagl per Mail (n.scharnagl@sgs85.de) oder Telefon (04155 4985804).

Der Vorstand

Segelmeisterschaft Ratzeburger See am 10./11. September 2022

Am 10. und 11. September veranstaltet der Kreisseglerverband Herzogtum Lauenburg die Seglermeisterschaften Ratzeburger See 2022.

Wir, die Segler-Gemeinschaft Schwarzenbek e.V. und der Segler-Club Hansa e.V.  sind die Ausrichter dieser Veranstaltung.

Unterlagen, Daten und Meldungen findet man unter raceoffice.org

Xenia auf Projekttörn – 4. Abschnitt – Zwischen Finnland und Schweden

Noch bevor Schweden erreicht ist, segelt die Xenia zwischen den “Welten” Finnlands und Schwedens. Eine zwei Welten verbindende Inselkette, die Aalands, auf der es scheint, als setze sich die geografische Lage in den Köpfen der Menschen fort. Sie vereinen wie selbstverständlich finnische Nationalität mit der schwedischen Sprache. Unterwegs standen  MOB-Manöver auf dem Programm. Unter fachkundiger Anleitung des Skippers konnten neben dem klassischen Manöver auch die Quick-Stop Manöver und Hamburger Manöver geübt werden.
Später lud der wunderschön gelegene einladende Naturhafen von Eckerö mit seinen 16° Wassertemperatur nur zu einem kurzen Bad ein.

Die Stockholm-Schären stehen jetzt unmittelbar bevor..

…und verfolgen Sie unsere Reise auf MarineTraffic

Erfolgreiche Jugendwoche in Kalkhütte

Auch in diesem Jahr gab es wieder zu Beginn der Ferien die Jugendausbildung am Ratzeburger See. die Neueinsteiger haben erfolgreiche ihren Jugendschein abgeschlossen und die Fortgeschrittenen ihre Erfahrungen erweitert.

Dazu gab es noch die Ferien(s)pass-Aktion am 9. Juli mit zahlreichen Teilnehmer:innen.

Bilder kann man im internen Bereich der SGS 85 ansehen.

Xenia auf Projekttörn – 3. Abschnitt – Dem Ende nahe

… so, dass Ende des Abschnitts steht unmittelbar bevor. Mit einem wunderbaren Segeltag und bis zu 8 Knoten haben wir gestern Helsinki erreicht. In zwei Tagen ist der Sapß vorbei und die Ablösung kommt am Samstag. Dann geht die Xenia von Helsinki nach Stockholm.

…und verfolgen Sie unsere Reise auf MarineTraffic

Xenia auf Projekttörn – 3. Abschnitt – Ankunft in Tallinn

In Dirhami hatten wir eine anstrengende und unruhige Nacht. Im Hafen stand bei Nordwestwind ein enormer Schwell – sehr unangenehm.
Nur mit dem Vorsegel ging es am nächsten Morgen bei 6 Bft aus West in Richtung Tallinn, das wir dann gegen 16:00 erreicht haben. Der Rundgang gestern hat alle Erwartungen an die Stadt erfüllt.
Nächstes und letzes Ziel ist Helsinki.

…und verfolgen Sie unsere Reise auf MarineTraffic

Xenia auf Projekttörn – 3. Abschnitt – Richtung Norden

Nachdem wir Riga den Rücken gekehrt haben, waren wir bei 1 Bft aus Nord (es sollten eigentlich 4-5 aus SW sein …) auf dem Weg zur Insel Kihnu. Die notwendige navigatorische Vorbereitung konnten wir an diesem Tag gut üben und den dabei entwickelten Plan B mussten wir dann auch tatsächlich umsetzen. Kurz vor dem Ziel telefonierte unser Skipper mit dem Hafen und von dort teilte man ihm mit, dass ein Einlaufen wegen Überfüllung nicht möglich sei. Was nun?
Kurzerhand Plan B, weiter segeln nach Varbla, wo wir um Mitternacht mit Hilfe von Handscheinwerfer und höchster Konzentration in das enge Fahrwasser einliefen.
Die nächsten Stationen sind dann Haapsalu, dessen Ansteuerung sich durch enge Fahrwasser auszeichnet und Dirhami, als letzte Station vor der Nachtfahrt nach Tallinn.

…und verfolgen Sie unsere Reise auf MarineTraffic

Xenia auf Projekttörn – 3. Abschnitt – in Riga

So, wir sind in Riga. Die ersten zwei Tage konnten wir für die Historie der Stadt nutzen. Den dritten Tas sitzen wir jetzt leider im Hafen und wettern ab. Bei 6-7 Bft aus Nordwest und angekündigten 2 Metern Wellenhöhe, verzichten wir auf das Vergnügen gegenan zu fahren. Das Ganze verlangt jetzt eine Umorganisation der Route, so dass die Inseln Ruhnu und Saaremaa ausfallen müssen. In ein paar Tagen gibt es dann wieder mehr Infos.

…und verfolgen Sie unsere Reise auf MarineTraffic

Xenia auf Projekttörn – 3. Abschnitt

Der dritte Abschnitt hat nun zwei weitere Etappen hinter sich. Von Liepaja (Libau, Lettland) ging es weiter nach Pavilosta (Paulshafen). Diesmal wurden mehr die Fähigkeiten eines Segelmachers gefordert. War uns an einer Lattentasche der Verschluss nach Ermüdung abgerissen und musste wieder mit Nadel uns Segelgarn befestigt bzw. ergänzt werden. Von Pavilosta ging es heute weiter nach Ventspils (Windau). Unterwegs war nichts mit Segeln, da wir im Maximum 2 Windstärken hatten, es half nichts, das D-Segel musste herhalten.

Morgen Mittag wird es von hier auf die 123 Seemeilen nach Riga gehen. Der Nachttörn wird uns wieder navigatorisch fordern, da die Passage der “Irbenstrasse” bevor steht. Einem Seegebiet in dessen Einfahr zahlreiche Untiefen und Hindernisse verzeichnet sind.

Nachdem wir die ersten Eindrücke dann von Riga gewonnen haben, werden wir weiter berichten.

…und verfolgen Sie unsere Reise auf MarineTraffic

Xenia auf Projekttörn – Koje auf 4. Abschnitt (Helsinki-Stockholm) frei

Leider haben wir einen Ausfall für unseren 4 . Abschnitt des Projkettörns zu beklagen. Es kann daher jemand kurzfristig den Platz besetzen. Segelerfahrung ist nicht unbedingt nötig. – Seebeine vieleicht.

Es geht von Helsinki durch die wunscherschöne Insel und Schärenwelt – über die Aland-Inseln dann nach Stockholm.

Zeitplan:
-Abfahrt 22.07. – 21:00 in Elmenhorst
-Fähre Travemünde – Helsinki
-Törn Helsinki – Stockholm
-Rückfahrt mit dem Bus
-Ankunft in Elmenhorst 07.08.2022 Nachmittags

Interessenten bitte sofort melden bei:
Michael Lorz
Lankener Weg 23
21493 Elmenhorst
Mail: M.Lorz@hotmail.de

Xenia auf Projekttörn – 3. Abschnitt hat begonnen

Der dritte Abschnitt des diesjährigen Projekttörns mit der Vereinsjacht Xenia begann mit der Schiffsübergabe in Danzig, einer wirklich sehenswerten Stadt. Nach dem Stadtbesuch begann der erste Törnabschnitt mit einer Nachtfahrt von Danzig nach Kleipeda in Litauen. Navigatorisch und seemännisch sehr anspruchsvoll, da mit zunehmendem Wind zu kämpfen war.

Der 2. Törnabschnitt führte nach Liepaja in Lettland. Auf diesem sonnigen Abschnitt konnte Segeltrimm und Segelführung studiert werden.

Wir werden in den nächsten Tagen immer wieder über die einzelne Törnabschnitte berichten. Schauen Sie wieder rein….

…und verfolgen Sie unsere Reise auf MarineTraffic

Praxis zum SBF Binnen erfolgreich abgeschlossen

Am letzten Samstag, 18. Juni 2022, 10:00 Uhr, war es soweit in insgesamt 11 Prüfungen mussten die Kursteilnehmer des SBF Binnen ihr Können unter Beweis stellen. Segel- und Motorprüfungen fanden bei idealen äußerne Bedingungen statt. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu den bestandenen Prüfungen und sind uns sicher, dass sie den Theorieteil ebenso sicher meistern werden.

An dieser Stelle auch unser Dank an alle Ausbilder, ohne deren stetige Hilfe und Unterstützung dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

Die Jugendtermine für den Ratzeburger See sind da!

Jüngsten-/Jugendsegeln Sommer 2022

segeln: 07.05./21.05./04.06./18.06./
-SOMMERFERIEN-
13.08./27.08./10.09./24.09./08.10.

  1. & 19.06. Freizeit am See
    special training
    teeny/open big/ Jolle
  1. & 09.07. Jugendscheinausbildung

09.07. (!) Ferien(s)pass
Schnuppersegeln

Über eine große Beteiligung würden wir uns sehr freuen.
Zu den einzelnen Veranstaltungen folgen Zeitna genauere Infos.
Anmelden immer gern, bei Rüdi oder Caro ;-)

Saisonstart am Ratzeburger See

Die Sgeler-Gemeinschaft Schwarzenbek e.V. eröffnet die Segelsaison in Kalkhütte am 1. Mai 2022 mit einem Treffen bei Klönschnack und leiblichem Wohl. Start ist um 11:00 Uhr.
Vom Wetter-Gott wünschen wir uns für den Tag freundliche Umstände!

Es geht endlich los! – Saisonstart Hochsee

Endlich ist es soweit! Die Xenia ist im Wasser und am Freitag, 8. April, trifft man sich zum Ansegeln Hochsee 2022 in Burgtiefe. Die Vereinsyacht wird wieder mit mehreren Schiffen auf ihrem ersten Törn in 2022 begleitet. Wir hoffen, dass es nicht zuviel Schnee gibt und zumindest tagsüber die Temperaturen mal zweistellig sind.

Segler-Klönschnack am 1. März entfällt

Auf Grund der immer noch gebotenen Vorsicht wegen Corona, haben wir uns entschlossen auch den Klönschnack-Abend vom 1. März abzusagen!

SGS85 – Vereinstörn “Dänische Südsee” im Mai 2022

Die SGS85 bietet vom 13. bis 20. Mai einen Vereinstörn unter dem Motto “Dänische Südsee – Vom Schnuppertörn bis Skippertraining – Für jeden etwas dabei” an. Der Törn ist auch für Nicht-Mitglieder der SGS85 offen.
Näheres erfahren Sie via E-Mail an Nico Scharnagl oder Michael Lorz

Haithabu muss erneut verschoben werden – aus Jugendveranstaltung 4.0 wird 5.0

Wieder eine Verscheibung! Nur diesmal ist nicht Corona schuld, zumindest nicht direkt. Offensichtlich war die Ankündigung zu kurzfristig, dass die Mindestzahl der Teilnehmer nicht zustande kam!

Was soll’s! im Herbst nehmen wir den nächsten Anlauf – Haithabu 5.0

 

 

Boßeln am 27. November abgesagt!

Auf Grund der derzeitigen Entwicklungen hinsichtlich der Corona-Pandemie hat sich der Vorstand entschieden, dass für den 27. November 2021 geplante Boßeln abzusagen. Wir sind bemüht, die Veranstaltung im Frühjahr nachzuholen.
Bitte bleiben Sie gesund!

Segler-Klönschnack startet wieder

Die SGS85 startet den Segler-Klönschnack für diese Wintersaison. Einmal im Monat stehen die Vereinsräume am Abend für alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder offen zum plaudern und informieren. Für diesen Winter planen wir auch an den Abenden jeweils ab 19:00 Uhr über spezielle Themen, wie Änderungen im Bereich Pyrotechnik oder Funk informieren. Die eplanten Termine sind wie folgt:

2. November 2021
7. Dezember 2021
4. Januar 2022
2. Februar 2022
2. März 2022

Neue Termine für die Jugend (und ältere)

Die neuen Termine der Jugend, Jüngsten und die, die gerne sonst so kommen möchten.

27. November, 11 Uhr: Boßeln für alle die möchten, ob jung oder alt. Für Getränke und eine heiße Suppe ist gesorgt.  Treffpunkt, Schwarzenbek auf dem Parkplatz am Funkturm
11. Januar, 15 Uhr: Eislaufen in Adendorf
19. Februar, 11 Uhr: Boote (Optis) klar machen mit Kaffee und Kuchen, wahrscheinlich bei Rüdiger
26./27. März: Endlich Haitabu(!), wenn alles klappt. Alles weitere später.
16. April, 11 Uhr: Aufriggen der Optis und Jollen am See in Kalkhütte.

Ahoi Rüdiger

SKS-Praxis erfolgreich abgeschlossen

In der Zeit vom 1.-7. Oktober haben wir wieder SKS-Schüler*innen in der Praxis ausgebildet. Eine harte Woche mit extremen Wetterbedingungen lag hinter den Schüler*innen als am Donnerstag, 7. Oktober, die Prüfung in Burgtiefe anstand. Die Mühe hat sich gelohnt, alle haben bestanden! Herzlichen Glückwunsch!

Auch wenn die Prüfung gemeistert wurde, Segeln lernt man nur durch Segeln. In diesem Sinne liegen noch viele Herausforderungen vor den Vieren.

2. Platz für SGS’ler bei der Segelmeisterschaft am Ratzeburger See 2021

Bei der Kreismeisterschaft am 14./15. August haben unsere Vereinsmitglieder Carolin Eggert und Simon Rutzen mit dem 420er den 2. Platz ersegelt. Am ersten Wettfahrttag war es windig mit teilweise sehr starken Böen. Das ergab für Samstag den 3, 5 und 6 Platz. Am Sonntag fand eine Wettfahrt bei etwas weniger Wind statt. An dem Tag haben die beiden den 1. Platz gemacht, sodass letztendlich der 2. Platz in der Gesamtwertung erreicht werden konnte (6. Platz als Streichergebnis).

Wir gratulieren!

Leider ist die Ergebnisliste noch nicht online

Segel- und Skippertraining

Für Anfang September ist ein Segel- und Skippertraining mit unserer “Xenia” in die dänische Südsee geplant.

Das Angebot richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.

Gesegelt wird wir immer unter Ausnutzung des Potentials des Schiffes.

Derzeit sind noch Kojen frei.

Interessenten, auch Nicht-Mitglieder der SGS85, melden sich bitte bei Michael Lorz

Grünkohlessen fand großen Anklang

Am gestrigen Freitag trafen sich mehr als 50 Mitglieder zum nachgeholten “Grünkohlessen” in Schröders Hotel in Schwarzenbek. Bei guten und reichlichen Speisen fanden viele anregende Gespräche statt. Der Austausch von Erinnerungen und Erfahrungen spielte dabei eine wesentliche Rolle. Auch unseren Ehrengästen, der Familie Guse, hat es nach eigenen Aussagen sehr gut gefallen.

Wir freuen uns schon auf das traditionelle Grünkohlessen am 11. Februar 2023, wieder mit echtem Grünkohl!

Bilder können sich die Mitglieder in der Bildergalerie im internen Bereich ansehen.

Xenia auf Projekttörn – 4. Abschnitt – In den Schären Aalands

Die neue Crew hat am Samstag übernommen und startete nach einem Helsinki Stadtbummel in Richtung Aaland-Inseln. Dort wurde zunächst mit der Naturbelassenheit der Gegebenheiten (auch der sanitären!!) Bekanntschaft gemacht. Gennacker-Segeln konnte dann ausgiebig geübt werden, als es in Richtung Rosala ging. Nach dem Erreichen der nächsten Ankerbucht wurde dann noch eine Reparatur des Vorsegels notwenig, was mit einer “Mastbesteigung” verbunden war. Aber alles gut, Segel und Besatzung sind wieder heil im Einsatz. Letzter Hafen in den Aalands war dan Utö.

Jetzt geht es in Richtung Stockholm-Schären.

…und verfolgen Sie unsere Reise auf MarineTraffic</a